Aktuelle Mitteilungen

„Pressemitteilungen, Sendeterminankündigungen und Drehstartmeldungen” hier finden Sie Neuigkeiten
der Studio Hamburg Produktion Gruppe sowie der Tochterfirmen LETTERBOX FILMPRODUKTION,
REAL FILM Berlin, Nordfilm, AMALIA Film, Studio Hamburg UK, Doclights, Riverside Entertainment und b.vision Media.

24. August 2020 - Studio Hamburg Produktion Gruppe

Das „Großstadtrevier“ bekommt einen Film

Drehstart in Hamburg

Hamburg, 24. August 2020 - Nach 35 Jahren und annähernd 500 Folgen geht das „Großstadtrevier“ in die Länge: „St. Pauli, 6 Uhr 07“ lautet der Arbeitstitel des 90-minütigen „Großstadtrevier“-Films, den Félix Koch noch bis zum 21. September in der Hansestadt dreht. Wie in den Serien-Folgen gehören die Schauspielerinnen und Schauspieler Saskia Fischer, Maria Ketikidou, Peter Fieseler, Wanda Perdelwitz, Patrick Abozen, Sven Fricke und Marc Zwinz zum Team des 14. Hamburger Polizeikommissariats. Das Drehbuch stammt von Norbert Eberlein – er schreibt seit 1994 Vorlagen für die erfolgreiche Serie. „Großstadtrevier - St. Pauli, 6 Uhr 07“ (Arbeitstitel), eine Produktion der LETTERBOX FILMPRODUKTION im Auftrag von ARD Degeto und NDR, läuft voraussichtlich im kommenden Jahr auf dem Sendeplatz „DonnerstagsKrimi im Ersten“.
 
Zum Inhalt: Es ist genau 6:07 Uhr, als das Leben von Nina Sieveking (Wanda Perdelwitz) aus den Fugen gerät. Die Polizistin des 14. Hamburger Polizeikommissariats sitzt in der U-Bahn, als ein Streit zwischen drei Männern eskaliert. Sie geht dazwischen und wird brutal zusammengeschlagen, während die anderen Menschen in der U-Bahn zuschauen. Niemand greift ein. Für Harry Möller (Maria Ketikidou), Lukas Petersen (Patrick Abozen) und die anderen Kollegen des PK14 beginnt eine nervenaufreibende Suche nach den Tätern. Frustrierende Gespräche mit Zeuginnen und Zeugen ergeben nichts, diese haben entweder nichts gesehen oder wollten nichts sehen. Als ein Toter am Elbstrand gefunden wird, offenbaren sich neue Abgründe, und auch Nina gerät ins Visier der Ermittlungen.
 
Produzentin ist Dr. Claudia Thieme (LETTERBOX FILMPRODUKTION), Kamera: Anne Misselwitz. Redakteurinnen sind Franziska Dillberger und Diana Schulte-Kellinghaus, beide NDR, sowie Katja Kirchen (ARD Degeto).
 
Hinweis: Ein Produktionsfoto zum Drehstart finden Sie unter www.ARD-Foto.de.
 
Wegen der Corona-Pandemie können wir leider keinen Set-Termin anbieten.

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alexa Rothmund, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail arothmund@studio-hamburg.de

Presseservice

Melden Sie sich für unseren Presseservice an,
um unsere aktuellen Informationen zu erhalten.

btn-gray-right

Pressekontakt

Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH
Alexa Rothmund
Jenfelder Allee 80
D-22039 Hamburg
Telefon: +49 40 6688-4801
Fax: +49 40 6688-5428
presse-shpg@studio-hamburg.de