Archiv

trans

30. August 2017 - Büro Berlin

Sendetermin
„Wie geht’s, Deutschland“?

Keine drei Wochen mehr bis zur Wahl, und die heiße Phase des Wahlkampfes ist in vollem Gang. Anlass für Marietta Slomka zu fragen: „Wie geht’s, Deutschland“? Die Sondersendung zur Wahl läuft am 5.9.2017 um 20.15 Uhr im ZDF.

Die Wahl hat am 24. September ein Land, dem es nach den Wirtschaftsdaten gut geht, das aber gesellschaftlich immer stärker auseinanderzudriften scheint und sich teilt in Zufriedene und Unzufriedene, Privilegierte und vermeintlich Chancenlose, Merkel-Befürworter und erbitterte Merkel-Gegner. Was haben diese Gruppen noch miteinander zu tun? Wie kann trotz aller Unterschiede die Gesellschaft zusammengehalten werden? Wovor haben die einen Angst, was macht den anderen Mut? Antworten darauf gibt es in „Wie geht’s, Deutschland?" im ZDF.

In 90 Minuten werden die entscheidenden Wahlthemen diskutiert, ergänzt durch informative Reportagen. Marcus Niehaves reist als Reporter durchs Land und macht sich ein eigenes Bild von den Problemen und Sorgen, die den Bürgern besonders auf der Seele liegen. Im Studio ergänzt er seine eigenen Eindrücke durch Daten und Fakten.

Marietta Slomka präsentiert den Abend als Moderatorin und führt durch den Talk mit den Spitzenpolitikern. Eingeladen sind Vertreter der sieben Parteien, die Aussicht haben, in den nächsten Bundestag einzuziehen. Im Studio werden sie mit den Protagonisten aus den Reportagen konfrontiert, die mit ihnen diskutieren werden. Die Sendung kommt aus der Berliner Fernsehwerft vor Live-Publikum.

„Wie geht’s, Deutschland?“ ist eine Produktion des BüroBerlin Doclights GmbH (Geschäftsführer Michaela Hummel, Jörn Röver) und der Riverside Entertainment GmbH (Geschäftsführer Rolf Hellgardt, Peter Schönrock) im Auftrag des ZDF. Produzentin ist Carina Teutenberg. Executive Producer: Olaf Köhne, Peter Käfferlein, Tim Kesting. Redaktion: Anne Brühl (ZDF).

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alexa Rothmund, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail arothmund@studio-hamburg.de

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-red-top
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom