Archiv

trans

23. April 2018 - REAL FILM Berlin

Sendetermin
RBB - POLIZEIRUF 110: DEMOKRATIE STIRBT IN FINSTERNIS

Ein Einbruch, ein Mordfall und ein Weltuntergangsprophet fordern das Ermittlerduo Olga Lenski und Adam Raczek mit allen Kräften heraus - bis plötzlich ein flächendeckender Stromausfall die Ermittlungen und die zivile Ordnung außer Kraft setzt. Am Sonntag, 29. April 2018, um 20.15 Uhr zeigt das Erste den neuen POLIZEIRUF 110: DEMOKRATIE STIRBT IN FINSTERNIS, eine Produktion der REAL FILM Berlin im Auftrag des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) für Das Erste.

Zum Inhalt:
Ein nächtlicher Einbruch in ihre Wohnung wirft Kriminalkommissarin Olga Lenski (Maria Simon) aus der Bahn: Der Einbrecher hat Olga und ihre Tochter Alma im Schlaf gefilmt - mit ihrem eigenen Handy. Die Kommissarin fühlt sich ohnmächtig und verunsichert wie selten. So hat Kriminalhauptkommissar Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) Olga noch nie erlebt. Er ist besorgt um seine Kollegin und fest entschlossen, den Überfall aufzuklären.

Die Kommissarin beschließt, Alma ihrer Mutter Maria (Natalia Bobyleva) anzuvertrauen und eine Auszeit zu nehmen. Auf einem abgelegenen Hof will sie zur Ruhe kommen und ihre Selbstsicherheit zurückgewinnen. Schon bald erkennt Olga, dass der Hof von Gastgeber Lennard Kohlmorgen (Jürgen Vogel) mehr ist als nur ein idyllisches Aussteigerquartier.

In weiteren Rollen spielen Natalia Bobyleva, Patrycia Ziolkowska, Sofie Eifertinger, Jona Eisenblätter, Karl Schaper, Dimitrij Schaad, Robert Gonera, Katharina Bellena, Fritz Roth, Tomek Nowicki und viele mehr.

Der POLIZEIRUF 110: DEMOKRATIE STIRBT IN FINSTERNIS ist eine Produktion der REAL FILM Berlin GmbH im Auftrag des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) für Das Erste. Das Drehbuch stammt von Matthias Glasner. der auch Regie führte, und Mario Salazar. Bildgestaltung: Florian Foest. Musik: HOMESWEETHOME. Kostümbild: Nici Zinell. Szenenbild: Justyna Jaszczuk. Schnitt: Heike Gnida. Casting: Tina Böckenhauer. Produzentin ist Heike Streich. Die Redaktion im rbb liegt bei Daria Moheb Zandi.

Pressekontakt: REAL FILM Berlin GmbH, Alexa Rothmund, Köthener Straße 3, 10963 Berlin, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail presse@realfilm-berlin.de

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-red-top
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom