Archiv

trans

17. Juli 2018 - Studio Hamburg Produktion Gruppe

„dunja hayali“ startet mit monatlichem Talkmagazin in die Sommersaison

Berlin, 17. Juli 2018 - Der Erfolg der ersten drei Staffeln spricht für sich: "dunja hayali" wird ab dem 18. Juli 2018 erstmals mit einem ständigen Sendeplatz ausgestrahlt. Einmal im Monat, immer mittwochs um 22.45 Uhr, präsentiert Dunja Hayali in sechs Folgen bis Jahresende Geschichten mit sozialpolitischem Zündstoff mitten aus dem Leben – vier weitere Sendungen sind für nächstes Jahr geplant. Gesendet wird live aus dem ZDF-Studio in Berlin.

Im Rahmen der Sendung zeigt das ZDF-Talkmagazin Reportagen mit anschließenden Studiotalk – immer getreu der Linie: raus zu den Menschen, rein ins Leben. Gastgeberin Dunja Hayali taucht mit Emphase und Haltung in gesellschaftspolitische Themen - in die Konfliktzonen unserer Gesellschaft - ein. Was bewegt die Menschen in Deutschland und was passiert, wenn man vom Beobachter zum Betroffenen wird? Dunja Hayali macht sich in ihren Reportagen selbst ein Bild vor Ort und nimmt diese Erfahrungen mit in die Diskussion mit Betroffenen und Entscheidungsträgern. So überrascht das Format immer wieder mit starken, überraschenden Themen, die im Studio kontrovers und sachlich diskutiert werden.

Die nächsten Sendetermine von "dunja hayali":
Mittwoch, 8. August 2018, 22.45 Uhr, ZDF
Mittwoch, 5. September 2018, 22.45 Uhr, ZDF

„dunya hayali“ steht ab Mittwoch, 18. Juli 2018, auch in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Das Talkmagazin "dunja hayali" war zuletzt vom 5. Juli bis 17. August 2017, jeweils mittwochs um 22.15 Uhr, im ZDF zu sehen. Die ersten beiden Staffeln im Juli/August 2015 und 2016 liefen unter dem Titel "ZDFdonnerstalk".

„dunja hayali“ ist eine Produktion der B.vision Media GmbH im Auftrag des ZDF. Produzentin ist Carina Teutenberg, Executive Producer ist Tim Kesting. Die Redaktion im ZDF liegt bei Markus Wenniges und Andreas Eck.

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alexa Rothmund, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail arothmund@studio-hamburg.de

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-red-top
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom