Archiv

21. August 2020 - Studio Hamburg Produktion Gruppe

Serie DIE KANZLEI bekommt Film-Ableger

Drehstart der LETTERBOX-Produktion für ARD Degeto/NDR mit Sabine Postel und Herbert Knaup in Hohwacht, auf Fehmarn sowie in Hamburg und Umgebung

Hamburg, 21. August 2020 - DIE KANZLEI gehört am Dienstagabend zu den beliebtesten Serien im Ersten – und bekommt jetzt einen eigenen Film-Ableger. Unter dem Arbeitstitel „Springflut“ entsteht das so genannte „Spin-off“ für die ARD Degeto und den NDR bis zum 14. September in Hohwacht, auf Fehmarn sowie in Hamburg und Umgebung. Neben Sabine Postel (Isa von Brede) und Herbert Knaup (Markus Gellert) stehen für den 90-Minüter auch die festen KANZLEI-Größen Sophie Dal (Yasmin Meckel) und Katrin Pollitt (Gudrun Wohlers) vor der Kamera. Zudem hat Marie Anne Fliegel einen erneuten Einsatz als Isas Mutter Marion von Brede. Für Regisseurin Bettina Schoeller-Bouju ist der Film die erste Arbeit für DIE KANZLEI. Ganz anders sieht es bei Autor Thorsten Näter aus: Er hat neben diesem Drehbuch auch alle bisherigen Serien-Episoden verfasst. DIE KANZLEI: SPRINGFLUT (Arbeitstitel) ist im kommenden Jahr auf dem Sendeplatz "Endlich Freitag im Ersten" zu sehen.

Zum Inhalt: Statt mit den Mitgliedern der Kanzlei in den Urlaub zu fahren, hilft Isa auf einer Ostseeinsel ihrer Mutter und einem väterlichen Freund (Harald Bruns). Der ist dabei, sein Hotel zu verlieren. Während Isas Leute, die ihr auf die Insel folgen, versuchen, dieses Problem zu lösen, will Isa herausfinden, was ihre Mutter auf der Insel hält. Dabei stößt Isa auf ein Geheimnis aus ihrer Kindheit – und versteht plötzlich vieles in ihrem Leben, das sie sich bisher nie erklären konnte.

Ausführende Produzentin ist Nina Lenze (LETTERBOX FILMPRODUKTION), Kamera: Michael Tötter, Herstellungsleitung: Jan Michael Kremer, Produktionsleitung: Christoph Heitmann. Die Redaktion haben Diana Schulte-Kellinghaus und Jacqueline Tillmann (NDR) sowie Stefan Kruppa (ARD Degeto).

Hinweis: Ein Produktionsfoto zum Drehstart finden Sie in Kürze unter www.ARD-Foto.de.

Wegen der Corona-Pandemie können wir leider keinen Set-Termin anbieten.

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alexa Rothmund, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail arothmund@studio-hamburg.de

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-red-top
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom