Archiv

11. Mai 2021 - Studio Hamburg Produktion Gruppe

UNORTHODOX gewinnt Grimme-Preis in der Kategorie Fiktion

Die international erfolgreiche Miniserie UNORTHODOX (Studio Airlift/REAL FILM) gewinnt einen begehrten Grimme-Preis in der Kategorie Fiktion. Das vierteilige Netflix-Original von Showrunnerin Anna Winger wurde neben den Produktionen „Drinnen – Im Internet sind alle gleich“, „Für immer Sommer 90“, „Parlament“ und „Wir wären andere Menschen“ ausgezeichnet. Die Preisträger*innen des 57. Grimme-Preis wurden heute Morgen live im Stream von Moderatorin Jenni Zylka sowie Grimme-Institut Direktorin Dr. Frauke Gerlach bekanntgegeben.

Henning Kamm, Executive Producer und Geschäftsführer der REAL FILM: „Nach dem internationalen Preissegen macht es uns umso glücklicher, nun auch mit einem der prestigeträchtigsten deutschen Preise für UNORTHODOX ausgezeichnet worden zu sein. Das ist wirklich großartig! Ich danke dem ganzen Team für diese Leistung - in der Hoffnung demnächst gemeinsam darauf anstoßen zu können.“

UNORTHODOX ist seit März 2020 auf Netflix zu sehen.

Zu UNORTHODOX:
UNORTHODOX erzählt die besondere Geschichte einer jungen Frau aus Williamsburg, Brooklyn. Esther “Esty” Shapiro lebt unter den strengen Regeln einer chassidischen Gemeinde. Eines Tages bricht sie aus ihrer arrangierten Ehe aus und reist nach Berlin, um sich selbst zu finden. Während sie eine ganz neue Welt entdeckt, beginnt die Vergangenheit sie einzuholen.

In den Hauptrollen sind Shira Haas, Jeff Wilbusch und Amit Rahav zu sehen.
Die vierteilige deutsche Miniserie, geschrieben von Anna Winger und Alexa Karolinski, ist inspiriert von Deborah Feldmans gleichnamigen Bestseller. Die Regie wurde von Maria Schrader übernommen, für die sie im September bereits in der Königskategorie „Outstanding Directing for a Limited Series or Movie or Dramatic Special“ mit einem Emmy ausgezeichnet worden war. Es folgten zwei Deutsche Fernsehpreise, zwei C21 2020 International Drama Awards in den Kategorien „Best Miniseries“ und „Best Individual Performance in a Drama Series“ für Shira Haas und zwei Film Independent Spirit Awards für die Hauptdarsteller*innen Shira Haas und Amit Rahav in den Kategorien "Best Female/Male Performance (Scripted)". Zuletzt wurde Unorthodox für einen BAFTA-Television-Award nominiert.

Gedreht wurde in jiddischer und englischer Sprache in Berlin und New York. UNORTHODOX ist ein Netflix-Original von Studio Airlift und REAL FILM. Produzenten sind Anna Winger (Studio Airlift) und Henning Kamm (REAL FILM).

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-red-top
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom