Archiv

17. Juni 2021 - Studio Hamburg Produktion Gruppe

Schauspielerin Rhea Harder-Vennewald ist Ehrenkommissarin 2021

Rhea Harder-Vennewald ist heute vom Hamburger Polizeipräsidenten Martin Meyer zur neuen Ehrenkommissarin der Polizei Hamburg ernannt worden. Dieser Titel wird in unregelmäßigen Abständen an Persönlichkeiten verliehen, die durch ihr Engagement die Polizei Hamburg in besonderem Maße unterstützen. Rhea Harder-Vennewald ist für ihre Darstellung der Polizeihauptmeisterin Franziska Jung in der von der LETTERBOX für das ZDF produzierten Serie NOTRUF HAFENKANTE mit dem besonderen Titel ausgezeichnet worden.

Die Polizei Hamburg begründet die Wahl zur Ehrenkommissarin damit, dass die Schauspielerin von NOTRUF HAFENKANTE „seit der ersten Folge zu einer wichtigen Botschafterin der Polizei Hamburg wurde. In bereits 15 Staffeln und 378 Folgen gelingt dem Format der Spagat zwischen dem tatsächlichen und einem filmisch gut inszenierten Polizeialltag und ließ Rhea Harder-Vennewald zu einem Aushängeschild unserer Polizei werden (…).“

Die ersten Ehrenkommissare wurden 1975 Jürgen Roland und Freddy Quinn. Auch Heidi Kabel, Jan Fedder, Wolfgang Stumph sowie der ehemalige Studio Hamburg-Geschäftsführer Dr. Martin Willich sind bereits mit dem Preis geehrt worden.

Bereits seit 2007 ermitteln die Polizist*innen von NOTRUF HAFENKANTE - donnerstags um 19.25 Uhr im ZDF - und bilden immer wieder gesellschaftspolitische Themen und damit ein Stück Realität ab.

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-red-top
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom