Archiv

30. Juni 2021 - Studio Hamburg Produktion Gruppe

Studio Hamburg konzentriert Teile des Produktionsgeschäftes

Hamburg/Berlin, 30. Juni 2021 - Die Studio Hamburg Gruppe ordnet Teile ihres Produktionsgeschäfts mit dem Ausscheiden von Dagmar Rosenbauer als Geschäftsführerin der Cinecentrum Deutsche Gesellschaft für Film- und Fernsehproduktion mbH und der Cinecentrum Berlin Film- und Fernsehproduktion GmbH neu. Der fiktionale Zweig des Unternehmens wird der REAL FILM Berlin GmbH zugeordnet und mit der Integration des Cinecentrum-Dokumentationsbereichs in Hamburg wird das non-fiktionale Geschäft der DOCLIGHTS GmbH weiter gestärkt.
 
Johannes Züll, Vorsitzender der Geschäftsführung der Studio Hamburg GmbH: „Ich bedanke mich bei Dagmar Rosenbauer für ihr außerordentliches Engagement in den vergangenen 26 Jahren. Sie hat die erfolgreiche Entwicklung der Cinecentrum maßgeblich geprägt, viele ihrer Produktionen sind preisgekrönt. Wir haben sehr gern mit ihr zusammengearbeitet und wünschen ihr für den neuen Lebensabschnitt alles Gute. Die Bündelung der Aktivitäten an den Standorten Hamburg für Dokumentation und Berlin für Fiktion verbreitert jeweils die unternehmerische und kreative Basis.“
 
„Wir heißen die neuen Kolleginnen und Kollegen der Cinecentrum herzlich willkommen und freuen uns sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Durch diesen strategischen Schritt festigen wir unsere starke Position am Markt. Besonders für junge Kreative wollen wir weiterhin sichtbar und erreichbar sein und damit Partner für ihre kreativen Träume“, so Michael Lehmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Studio Hamburg Production Group GmbH.

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-red-top
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom