Archiv

3. August 2021 - Studio Hamburg Produktion Gruppe

Themenabend „60 Jahre Mauerbau“ am 7. August im Ersten mit Premiere in der ARD Mediathek am 5. August

Samstag | 7. August 2021 | um 20.15 Uhr

Mit dem preisgekrönten Event-Film „3 ½ Stunden“ und der anschließenden Dokumentation „Wir Kinder der Mauer“ erinnert Das Erste an einem Themenabend am Samstag, 7. August 2021, ab 20:15 Uhr an „60 Jahre Mauerbau“. Fernsehfilm und Dokumentation feiern bereits am 5. August 2021 ihre Premiere in der ARD Mediathek. Zu dem multimedialen Projekt gehören zahlreiche Angebote in der ARD Mediathek, ARD Audiothek und online.
 
Weiterfahren oder aussteigen? Vor dieser schicksalhaften Entscheidung stehen die Reisenden im Interzonenzug D-151 nach Ost-Berlin am Tag des Mauerbaus, dem 13. August 1961. Der Fernsehfilm „3 ½ Stunden“ (ARD Degeto) verdichtet die Zerrissenheit des geteilten Landes in einer dramatischen Fahrt.
 
Aus diesem Anlass lädt rbb-Intendantin Patricia Schlesinger gemeinsam mit ARD Degeto-Geschäftsführer Thomas Schreiber am 5. August zur exklusiven Preview und Podiumsdiskussion mit Zeitzeug:innen in das Studio 14 der rbb-Dachlounge. Anwesend sind neben dem Team der Dokumentation außerdem Regisseur Ed Herzog, die Autor:innen Robert Krause und Beate Fraunholz, die Produzent:innen Michael Lehmann, Sibylle Stellbrink, Henning Kamm sowie Schauspielerin Susanne Bormann.
 
Unter der Regie von Ed Herzog legt das Schauspielensemble, zu dem u. a. Susanne Bormann, Jan Krauter, Jeff Wilbusch, Alli Neumann, Martin Feifel, Jördis Triebel, Luisa-Céline Gaffron, Peter Schneider und als Gäste Uwe Kockisch und Steffi Kühnert gehören, die Träume, Geheimnisse und Konflikte der Protagonisten offen, die nun in das Brennglas politischer Ereignisse geraten. Das Drehbuch stammt von Robert Krause und Beate Fraunholz. Die Kamera führte Ngo The Chau.
 
„3 ½ Stunden“ ist eine Produktion der REAL FILM Berlin GmbH (Produzent:innen Michael Lehmann, Sibylle Stellbrink, Henning Kamm) in Ko-Produktion mit AMALIA Film (Ko-Produzent: Felix von Poser) im Auftrag der ARD Degeto für die ARD, gefördert durch Filmfernsehfonds Bayern GmbH, Medienboard Berlin-Brandenburg, Nordmedia Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH. Die Redaktion verantworten Carolin Haasis und Christoph Pellander (beide ARD Degeto). Associate Producer: Stephan Lamby. Musik: Stefan Will. Originalsongs: Alli Neumann, Jonathan Kluth. Kostümbild: Katharina Ost. Maske: Jens Bartram, Anett Weber, Tatjana Luckdorf. Szenenbild: Benedikt Herforth. Schnitt: Simon Blasi (BFS). Supervisor VFX: Marco Del Bianco. Casting: Karimah El-Giamal, An Dorthe Braker. Produktionsleitung: Janett Didik. Herstellungsleitung: Günther Russ, Kirsten Frehse (ARD Degeto).
 
Die Dokumentation „Wir Kinder der Mauer“, eine ARD-Gemeinschaftsproduktion, produziert von ECO Media, beginnt dort, wo „3 ½ Stunden“ endet. Der Tag des Mauerbaus bestimmt auf lange Zeit das Leben vieler Kinder und Jugendlicher. „Wir Kinder der Mauer“ erzählt die Geschichte dieser Heranwachsenden zwischen 1961 und 1989 in verschiedenen Regionen Deutschlands. Mehr noch als die Erwachsenen sind sie dem Geschehen hilflos ausgeliefert und erleben, wie sich ihre Welt von einem Moment zum anderen grundlegend ändert. 28 Jahre lang müssen sie sich mit der Teilung abfinden, die Familien auseinandergerissen, Menschen entwurzelt und Liebende getrennt hat.
 
„Wir Kinder der Mauer“ ist eine Produktion der ECO Media TV-Produktion (Produzenten: Thomas Schuhbauer, Stephan Lamby) im Auftrag von NDR, mdr, rbb, BR, hr, Radio Bremen, SR, SWR und WDR für Das Erste. Buch und Regie: Christian von Brockhausen und Kristin Siebert. Die Redaktion haben Marc Brasse (NDR), Anaïs Roth (mdr), Jens Stubenrauch (rbb), Andrea Bräu (BR), Sabine Mieder (hr), Michaela Herold (Radio Bremen), Natalie Weber (SR), Gabriele Trost (SWR) und Mathias Werth (WDR).
 
Im Internet: daserste.de/60jahremauerbau
Pressefotos: ardfoto.de
 
Pressekontakt für den Themenabend und die ARD Mediathek:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de
 
Pressekontakt für „3 ½ Stunden“:
Natascha Liebold, ARD Degeto Presse
Tel.: 069/1509-346, E-Mail: natascha.liebold@degeto.de">natascha.liebold@degeto.de
 
Schmidt Schumacher Presseagentur
Barbara Schmidt, Anna Schattkowsky
Tel.: 030/263913-0, E-Mail: info@schmidtschumacher.de">info@schmidtschumacher.de
 
Pressekontakt für „Wir Kinder der Mauer“:
Zoom Medienfabrik, Felix Neunzerling
Tel.: 030/31506868, E-Mail: FN@zoomfabrik.de

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-red-top
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom